Aktuelles aus Quarrendorf ...


Monatsdienst im April

Dieses mal stand auf dem Dienstplan Kleinlöschgeräte.

Unsere Kammeraden konnten ihre praktischen Erfahrungen bei der Brandbekämpfung mit verschiedenen Feuerlöschern vertiefen.


Faslamspaar 2018

Vadder Jana Stelter und Mudder Anna Mattis


Erfolgreiche Teilnahme am Hanstedter und Toppenstedter    Faslamsumzug

Beim diesjährigen Faslamsumzug sowie in Hanstedt als auch in Toppenstedt gewann die Quarrendorfer Wagenbaugruppe den 1. Platz.

 


Erste Einsätze 2018

Am 03.01 um 21:17 Uhr wurde die Feuerwehr Quarrendorf gerufen weil der Dorfteich übergelaufen war und die Dorfstraße Überflutet hat. Die Kameraden sicherten die Straße und reinigten die Straßengullis, damit das Wasser Ablaufen konnte.

Am Nachmittag des 19.Januar wurde Feuerwehr gerufen um einen umgestürzten Baum von der Straße zu räumen.

Am Abend des 19. Januar rückte die Feuerwehr Quarrendorf um 23.07 Uhr aus um die Hanstedter Feuerwehr, bei einem Brandmelder einlauf zu Unterstützen.

 


Wir befinden uns im Jahre 2018 n. Chr. ...

Ganz Germania ist föderalistisch regiert ... Ganz Germania? ... Nein! Ein von unbeugsamen Menschen bevölkertes Dorf hört nicht auf, Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die Besatzung in den umliegenden, befestigten Dörfern Hanstedt und Brackel ...


Ortsgeschichte

Im Jahre 1158 wird Quarrendorf erstmals urkundlich erwähnt und ist dem Stift Bardowick zehntpflichtig. Anfangs wird der Ort “Querendorpe” oder “Querendarpe” genannt. Der Ursprung dieses Ortsnamens lässt sich vermutlich auf den Ausdruck “Querue” oder “Querre zurückführen. So nannte mann eine Handmühle für Senf und Getreide. Später wurden solche Mühlen auch an kleinen Wasserläufen betrieben. In unserem Ort gibt es aber weder eine mündliche Überlieferung noch einen Flurnamen, der darauf hinweist. Weiter geht es in der Chronik.