Volkstanzgruppe Quarrendorf



Auftritte der Volkstanzgruppe

Samstag 06. August 2017 in Schneverdingen auf dem Theeshof.

Sonntag 13. August in Soltau auf dem Backofenfest Hofanlage Breidingsgarten.

Sonntag 20. August Volkstanz zur Heideblüte in Quarrendorf am DGH


Die Quarrendorfer Volkstänzer haben viel Freude an ihrem Hobby. Wir tanzen in 3 Gruppen. Die Minis im Alter von 4 - 7 Jahren, die Teenis im Alter von 7 - 16 Jahren und die Erwachsenen von 16 bis .... sie nicht mehr können.

Wir tanzen überlieferte Volkstänze aus dem norddeutschen Raum, aber auch Jugendtänze und neue Tänze, die zum grossen Teil im Arbeitskreis für Volkstanz in Buchholz entstanden sind. Unsere Kindergruppen tanzen auch internationale Tänze.

Unsere ersten Tanzversuche machten wir 1984. 2004 feierten wir also unser 20jähriges Bestehen, bei dem wir gleichzeitig das 10jährige Bestehen unserer Partnerschaft mit der Ungarischen Tanzgruppe aus Zomba feierten.
Mit unseren Auftritten auf Festen, Jubiläen und Veranstaltungen in der näheren und  weiteren Umgebung vertreten wir den TuS Auetal nach aussen.
Leider sind wir bei unseren Auftritten auf Musik vom Abspielgerät angewiesen. Wir suchen noch dringend einen Musiker für unsere Gruppe. Wer spielen kann und Lust hat in unserer Gruppe mitzumachen, melde sich bitte.
Es sind aber auch jederzeit neue Tänzerinnen und Tänzer bei uns willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Einfach mal reinschnuppern.
 

Unsere Übungszeiten im Dorfgemeinschaftshaus:

Erwachsene

jeden Montag

20:00 - 21:30

Minis

Teenies

jeden Donnerstag

jeden Donnerstag

17:00 - 18:00

18:00 - 19:00

(Kindergruppen nicht in den Ferien)

 

Tanzen macht fit!

Denn Tanzen hat einen hohen Trainingseffekt. Simone Kutsche vom Institut für Sportwissenschaft der Uni Rostock: “Die Belastungsreize, die das Tanzen auf den menschlichen Organismus ausübt, sind unter den genannten Gesichtspunkten ausreichend, um eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit, absolut gerecht wird.”
 - positiver Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System
 - positiver Einfluss auf das Atmungssystem
 - Anpassung an den Stoffwechsel
 - Anpassung am Blut
 - Positive Auswirkung auf die Skelettmuskulatur
 - Steigerung der Konzentration und Merkfähigkeit
FAZIT: Tanzen macht fit
UND SCHLANK: 1 Std. Tanzen verbraucht ca. 360 Kalorien. Dafür muss man 1 Std. Holzhacken. Was macht wohl mehr Spass?

Kontakt in allen Volkstanzfragen:
Margarete Heuer
Auf dem Sand 9
21271 Hanstedt / Quarrendorf

04184 7903